Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel sind Produkte, die mit Nähr- oder Wirkstoffen angereichert sind und dem erhöhten Bedarf des Stoffwechsels in bestimmten Belastungs-situationen dienen. Nahrungsergänzungsmittel gelten rechtlich als Lebens- bzw. Futtermittel und werden deswegen vom Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) und der Verordnung über Nahrungsergänzungsmittel (NemV) geregelt. Die Verordnung über Nahrungsergänzungsmittel deklariert Nahrungsergänzungsmittel im § 1 dem Anwendungsbereich wie folgt:

(1) Nahrungsergänzungsmittel im Sinne dieser Verordnung ist ein Lebensmittel, das

1. dazu bestimmt ist, die allgemeine Ernährung zu ergänzen,

2. ein Konzentrat von Nährstoffen oder sonstigen Stoffen mit ernährungsspezifischer oder physiologischer Wirkung allein oder in Zusammensetzung darstellt und

3. in dosierter Form, insbesondere in Form von Kapseln, Pastillen, Tabletten, Pillen und anderen ähnlichen Darreichungsformen, Pulverbeuteln, Flüssigampullen, Flaschen mit Tropfeinsätzen und ähnlichen Darreichungsformen von Flüssigkeiten und Pulvern zur Aufnahme in abgemessenen kleinen Mengen, in den Verkehr gebracht wird.

(2) Nährstoffe im Sinne dieser Verordnung sind Vitamine und Mineralstoffe, einschließlich Spurenelemente. Continue reading