Heilmethode Matrix Inform bei Katzen und Hunden

Aufgrund unserer postiven Erfahrungen mit der Heilmethode Matrix Inform bei einem meiner Kater – Heilung einer chronischen Stomatitis -, bat ich die Therapeutin Ona Wohlmacher etwas über die Quantenheilung bei Tieren für unseren Blog zu schreiben:

Guten Tag, mein Name ist Ona Wohlmacher, ich komme aus Berlin und arbeite als Energie-Therapeutin mit Matrix Inform.

Einfach aber genial wurde Matrix-Inform, auch bekannt als 2-Punkt-Methode, schon vor Jahrhunderten von den Kahunas, den Schamanen Hawaiis, angewandt. Ende der 90er Jahren wurde diese Methode von den Amerikanern Dr. Frank Kinslow (Quantum-Energetics) und Dr. Richard Bartlett (Matrix-Energetics) – unabhängig voneinander – für unser westliches Verständnis wiederentdeckt, überarbeitet und neu weitergegeben.

Seit 2008 hat sich das Heede – Institut auf die Vermittlung und Bekanntmachung von Matrix Inform konzentriert. Seit August 2010 werden die Seminare auch mit der Markenbezeichnung Matrix Inform gekennzeichnet. Diese Seminare habe ich mit Erfolg abgeschlossen.
Matrix Inform löst eine Energie-Welle aus, die auf unterschiedlichste Weise spürbar sein kann. Mal merkt man gar nichts, aber hinterher geht es einem „irgendwie doch“ besser. Ein anderes Mal dagegen fühlt man sich wie von einer heftigen wohligen Welle überrollt und muss sich dringend setzen. Es kann auch wie ein warmer oder sogar heißer Wind sein, der einen umweht. Die Möglichkeiten sind vielfältig – aber es fühlt sich immer gut an. Diese Behandlungsmethode ist eine wunderbare Ergänzung zur Schul- und Alternativmedizin.
Danach ist alles möglich. Themen können sich auflösen, Lösungswege, die vorher nicht da waren, können sich auf tun, alles kann durcheinander gewirbelt werden, um sich dann neu und besser wieder zusammenzusetzen.
Das geniale an Matrix Inform ist, es für funktioniert sowohl für Menschen und Tiere. Mit Tieren hatte ich bereits viele wundervolle Erlebnisse. Continue reading

Welcher Hund passt zu mir?

Welcher Hund passt zu mir? – Diese Frage ist eine der ersten, die Sie sich gründlich beantworten sollten, wenn Sie darüber nachdenken einen Hund in Ihr Leben einziehen zu lassen.

Gerade als künftiger Ersthundehalter hat man noch ganz andere Vorstellungen davon, wie der eigene Hund aussehen sollte. Genau dies, das Aussehen, sollte bei der Wahl der Rasse oder Mischung aber erst an zweiter Stelle stehen. An erster Stelle steht die Frage: Welchen Eigenschaften eines Hundes kann ich gerecht werden und welche Eigenschaften hat welcher Hundetypus?

Manche Konstellationen von Mensch und Hund können schon bald zu Konflikten im Zusammenleben führen. Im Interesse Ihres künftigen Hundes und in Ihrem eigenen Interesse informieren Sie sich am besten vorher über Eigenschaften und Bedürfnisse Ihrer „Traumrassen“.  Manche Hunde sind leicht zu erziehen und „anfängergeeignet“. Andere wiederum besitzen eine natürliches „Sturköpfigkeit“ und die Erziehung erfordert eine Menge „hündisches Fachwissen“ und Einfühlungsvermögen, das man als Ersthundehalter noch gar nicht besitzen kann. Schließlich müssen Sie als „Neuling“ im Zusammenleben mit Hunden noch genauso viel über das Verhalten und die Kommunikation mit dem Hund in der Praxis lernen wie ein Welpe, der noch erzogen werden muss. Continue reading

Platinum – neues Hundefutter

Es gibt in Deutschland ein neues Hundefutter: Platinum. Es ist ein Trockenfutter, das aus mindestens 70 % Frischfleisch hergestellt und im eigenen Saft gegart wird. Auf diese Weise erreichen sie eine Feuchtigkeit von 18 %.  Alle Zutaten haben Lebensmittelqualität, es werden keine Schlachtabfälle, tierische oder pflanzliche Nebenerzeugnisse, Lockstoffe oder Geschmacksverstärker verwendet. Besondere Merkmale sind die natürlich-gesunde Zusammensetzung und die optimale Verdaulichkeit. Das Produkt ist frei von unerwünschten Zusätzen, welche den Organismus unnötig belasten würden. Sie werben damit, dass

  • das Futter im Magen nicht aufquellen oder blähen soll,
  • die Nahrung schnell verdaut werden soll,
  • die Nährstoffe im Darm schnell aufgenommen werden sollen,
  • Proteine und Kohlenhydrate aufgrund der schonenden Zubereit schnell verstoffwechselt werden sollen.

Platinum gibt es in folgenden Geschmacksrichtungen: Adult Chicken, Adult Lamb & Rice und Puppy Chicken. Weitere Informationen über die Zusammensetzung finden Sie hier:

Platinum Hundefutter

Wenn Sie und Ihr Hund das Futter schon probiert haben, würden wir uns über eine Rückmeldung freuen.