Chewies: Natürliche Leckerli und Kauprodukte für Hunde

Wir Hunde- und Katzenhalter können uns dank des Internets heutzutage viel schneller informieren und wichtiges Wissen weitergeben. Das zeigt sich auch in dem zunehmenden Interesse an hochwertigem und artnahem Futter, wir Tierhalter werden immer aufgeklärter und wollen nur das Beste für unsere vierbeinigen Freunde.

Für Hunde bietet Chewies ein breites Sortiment an natürlichen Kauprodukten für Hunde und wohldurchdachten Traningsleckerli. Auch an ernährungssensible Hunde wird mit allergenarmen Fleischsorten gedacht:

Chewies

Auch wenn ich zu den Katzenhaltern gehöre, ich finde diese Entwicklung echt klasse. Und wünschte mir, es gäbe auch für Katzen Kauprodukte, die diesen Spiel und ein langes Kauvergnügen bieten würden.

Was sind Zusatzstoffe?

Wer aufmerksam die Futtermitteletiketten, oder für sich selbst die Inhaltsstoffe von Lebensmitteln liest, stolpert automatisch über die Zusatzstoffe. Diese werden bei Futtermitteln und Lebensmitteln eingesetzt, um Geschmack, Farbe, Struktur und Haltbarkeit zu stabilisieren oder zu regulieren, eine störungsfreie Produktion zu gewährleisten oder den Bedarf der Tiere an bestimmten Nähr- und Wirkstoffen zu erfüllen. Zusatzstoffe können sowohl natürlichen als auch künstlichen Ursprungs sein. Man unterscheidet folgende Zusatzstoffe:

Technologische Zusatzstoffe: Das sind Stoffe die aus produktionstechnischen Gründen zugesetzt werden, zum Beispiel Konservierungsstoffe, Antioxidantien oder Geliermittel.

Sensorische Zusatzstoffe: Sie sollen Geschmack, Geruch, Aussehen und Farbe verändern oder verbessern.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Mit ihnen wird das Tierfutter angereichert, damit eine optimale Versorgung durch Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren gewährleistet ist.

Zootechnische Zusatzstoffe: Diese Stoffe sollen die Leistung eines gesundes Tieres verbessern, dazu gehören unter anderem Verdaulichkeitsförderer wie Enzyme oder Mirkoorganismen für die Darmflora. Continue reading

Was sind Kohlenhydrate und Ballaststoffe?

Kohlenhydrate zählen neben den Proteinen und den Fetten zu den Hauptnährstoffen bei Säugetieren. Sie werden auch als Treibstoff bezeichnet, da sie neben den Fetten der Hauptenergielieferant in der menschlichen Nahrung sind. Außerdem werden sie in kleinen Mengen als Baustoff für den Körper verwendet. Der Kohlenhydratbestandteil der Nahrung einer Katze, die in freier Wildbahn lebt und sich ausschließlich vom Beutefang ernährt, ist mit 1 – 4 % sehr gering. Doch werfen wir erstmal einen Blick auf die verschiedenen Kohlenhydrate.

Welche Kohlenhydrate gibt es?

Vereinfacht gesagt sind alle Kohlenhydrate Zucker. Doch Zucker ist nicht gleich Zucker:

  • Einfachzucker (Monosaccharide): zum Beispiel Traubenzucker oder Fruchtzucker
  • Zweifachzucker (Disaccharide): zum Beispiel Kristallzucker, Rohrzucker oder Milchzucker/Laktose
  • Mehrfachzucker (Oligosaccharide): zum Beispiel Raffinose und Melezitose (kommt im Honigtau vor)
  • Vielfachzucker (Polysaccharide): zum Beispiel Stärke, Cellulose, Chitin, Glykogen

Continue reading

Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel sind Produkte, die mit Nähr- oder Wirkstoffen angereichert sind und dem erhöhten Bedarf des Stoffwechsels in bestimmten Belastungs-situationen dienen. Nahrungsergänzungsmittel gelten rechtlich als Lebens- bzw. Futtermittel und werden deswegen vom Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) und der Verordnung über Nahrungsergänzungsmittel (NemV) geregelt. Die Verordnung über Nahrungsergänzungsmittel deklariert Nahrungsergänzungsmittel im § 1 dem Anwendungsbereich wie folgt:

(1) Nahrungsergänzungsmittel im Sinne dieser Verordnung ist ein Lebensmittel, das

1. dazu bestimmt ist, die allgemeine Ernährung zu ergänzen,

2. ein Konzentrat von Nährstoffen oder sonstigen Stoffen mit ernährungsspezifischer oder physiologischer Wirkung allein oder in Zusammensetzung darstellt und

3. in dosierter Form, insbesondere in Form von Kapseln, Pastillen, Tabletten, Pillen und anderen ähnlichen Darreichungsformen, Pulverbeuteln, Flüssigampullen, Flaschen mit Tropfeinsätzen und ähnlichen Darreichungsformen von Flüssigkeiten und Pulvern zur Aufnahme in abgemessenen kleinen Mengen, in den Verkehr gebracht wird.

(2) Nährstoffe im Sinne dieser Verordnung sind Vitamine und Mineralstoffe, einschließlich Spurenelemente. Continue reading

Nassfutter oder Trockenfutter?

Früher gab es nur sehr wenige verschiedene Futtersorten zu kaufen und noch früher bekamen die Katzen was übrig blieb und fingen sich ihre Nahrung selbst. In unseren modernen und hochwissenschaftlichen Zeiten finden wir unwahrscheinlich viele verschiedene Futtermarken und bei jeder Futtersorte gibt es auch noch weitere Unterteilungen nach:

  • Lebensphasen –  von der Kittenzeit bis zum Seniorenalter
  • Lebensumstände – Freigänger oder Wohnungshaltung
  • Rassen – von Langhaar bis Kurzhaar
  • Krankheiten – verschiedene Diäten

Des Weiteren gibt es große Qualitätsunterschiede und leider keine gesetzliche Regelung zur Kennzeichnung dieser. In Deutschland darf sich jedes Futter „Premiumfutter“ nennen, das ist kein geschützter Begriff. Continue reading

Was sind Vitamine?

Vitamine sind organische Verbindungen. Organisch bedeutet, dass sie im Tier- und Pflanzenreich zu finden sind. Vitamine brauchen Mensch und Tier für viele lebenswichtige Funktionen, wobei der Körper die meisten nicht selbst herstellen (synthetisieren) kann. Vitamine müssen in einem ausreichenden Maß über die Nahrung aufgenommen werden. Allerdings gibt es einige Vitamine, die der Körper aus so genannten Provitaminen – einer Vorstufe – umwandelt.

Die Aufgaben von Vitaminen

Vitamine sind an vielen Stoffwechselprozessen beteiligt, sie regulieren im Verdauungsprozess die Verwertung von Nährstoffen (Nahrungsbestandteile). Während der Verdauung werden die Nährstoffe ab- und umgebaut – im chemischen Sinne –, deswegen dienen die Vitamine auch der Energiegewinnung des Körpers. Sie sind am Aufbau von einer Vielzahl von Zellen, Knochen und Blutkörperchen beteiligt. Dabei hat jedes einzelne Vitamin seine eigenen Aufgaben. Continue reading

Was sind Proteine?

Nahrung – egal ob für Mensch oder Tier – besteht immer aus den gleichen biologischen Grundbausteinen: Proteine, Fette, Kohlenhydrate, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und Spurenelementen. Proteine sind Eiweißstoffe und jedes Innere einer tierischen, menschlichen oder pflanzlichen Zelle besteht aus einem Gerüst von Proteinen.

Aufbau eines Proteins

Proteine sind Makromoleküle, die aus Aminosäuren aufgebaut sind. Aminosäuren sind eine Klasse organischer Verbindungen. Eine Gruppe dieser Aminosäuren sind proteinogen, die eben die Bausteine von Proteinen von Lebewesen sind. Diese Aminosäuren bilden Ketten, ab einer gewissen Länge dieser Kette spricht man von einem Protein. Es gibt viele verschiedene Proteine mit unterschiedlichen Funktionen, die Reihenfolge der Aminosäuren in den Ketten bestimmt die Funktion. Continue reading

Das Verdauungssystem des Hundes

Als Grundlage tiergerechter Ernährung steht es im Vordergrund, dass wir als Tierhalter einen Überblick über das komplexe System der Verdauung gewinnen. Hunde zählen zu den Fleischfressern, d.h. pflanzliche Nahrung nehmen sie in der freien Natur nur aus den bereits angedauten Mageninhalten ihrer (pflanzenfressenden) Beutetiere auf. Sie sind also in erster Linie auf Fleisch ausgelegt, können aber sehr wohl auch pflanzliche Nahrung (bedingt) verwerten.

Im Verdauungsapparat findet der Aufschluss der Nahrung durch Enzyme, die Resorption (Aufnahme) von Nährstoffen (in den Organismus) und die Ausscheidung von unverdaulichen und nicht verwertbaren Nahrungsbestandteilen statt. Die Leber mit Galle und der Pankreas stellen Verdauungssäfte zur Aufspaltung der Nahrung in ihre Bestandteile bereit. Continue reading