Katzen fotografieren

Der folgende Artikel ist zwar speziell über das Fotografieren von Katzen geschrieben, das meiste gilt aber auch für Hunde und andere Haustiere, das es sich um allgemeine Grundlagen der Fotografie handelt. Wer sein Leben mit Katzen teilt will sie auch gerne fotografieren, zum einen um für sich selbst schöne Erinnerungsfotos zu machen, zum anderen um sie Freunden und Verwandten zu zeigen. Dank des digitalen Zeitalters ist das inzwischen auch sehr viel einfacher und kostengünstiger als zu Zeiten der analogen Fotografie. Doch knipsen ist nicht gleich fotografieren, die Kamera, bei der man im Automatikmodus einfach nur den Auslöser drückt und perfekte Bilder hat, die gibt es nicht. Der Automatikmodus und die diversen Motivprogramme, die die modernen digitalen Kameras alle anbieten, beruhen auf statistischen Mittelwerten, die weit vom fotografieren einer Katze in der Wohnung, dem Balkon oder draußen im Garten entfernt sind.

Um ein gutes Foto seiner Katzen machen zu können, muss man seine Kamera kennen und ein gewisses Basiswissen der Fotografie im technischen und im kreativen Bereich haben. Mit diesem Artikel versuche ich mit einfachen Worten diese Grundlagen zu erklären und mit praktischen Tipps und Übungen Ihnen die Freude am Fotografieren jenseits der Automatiken zu vermitteln. Und die Freude wird mit jedem tollen Bild groß sein.

Die Kamera

Es gibt einen wichtigen Grundsatz: Nicht die Kamera macht die Bilder, sondern der Mensch der sie bedient. Je besser Sie Ihre Kamera kennen, desto besser beherrschen Sie sie und können bewusster das Foto gestalten. Das gilt für alle Kameratypen, egal ob Sie eine Kompaktkamera, eine Super Zoom oder gar eine digitale Spiegelreflexkamera haben. Man kann mit jeder Kamera bewusst fotografieren, allerdings sind die technischen Möglichkeiten einer modernen digitalen Spiegelreflexkamera natürlich größer als die einer schon älteren Kompaktkamera. Wenn Sie über den Kauf einer besseren Kamera nachdenken, kann ich Ihnen nur empfehlen, sich in einem der großen Fotoforen anzumelden und sich dort in Ruhe von den Mitgliedern hinsichtlich einer zu Ihnen passenden Kamera beraten zu lassen. Dabei sollten sowohl Ihre Kenntnisse der Fotografie als auch Ihre hauptsächlichen Motive in die Entscheidung mit einfließen.

Um Ihre Kamera kennen zu lernen, sollten Sie Ihre Bedienungsanleitung rausnehmen und diese aufmerksam lesen. Dort steht wo Sie was an Ihrer Kamera einstellen können. Damit es nicht zu trocken wird, bietet es sich an die Bedienungsanleitung parallel zu diesem Artikel zu lesen, also bei jedem neuen Punkt hier nachschauen, wo Sie entsprechendes an Ihrer Kamera finden. Wenn Sie keine Bedienungsanleitung mehr haben, finden Sie im Internet zu fast jeder Kamera diese Informationen. Am Anfang kann einiges der folgenden Themen erstmal verwirrend sein, bitte geben Sie nicht gleich auf wenn das passiert, der Nebel lichtet sich mit der Zeit und dem Üben. Continue reading

Welcher Hund passt zu mir?

Welcher Hund passt zu mir? – Diese Frage ist eine der ersten, die Sie sich gründlich beantworten sollten, wenn Sie darüber nachdenken einen Hund in Ihr Leben einziehen zu lassen.

Gerade als künftiger Ersthundehalter hat man noch ganz andere Vorstellungen davon, wie der eigene Hund aussehen sollte. Genau dies, das Aussehen, sollte bei der Wahl der Rasse oder Mischung aber erst an zweiter Stelle stehen. An erster Stelle steht die Frage: Welchen Eigenschaften eines Hundes kann ich gerecht werden und welche Eigenschaften hat welcher Hundetypus?

Manche Konstellationen von Mensch und Hund können schon bald zu Konflikten im Zusammenleben führen. Im Interesse Ihres künftigen Hundes und in Ihrem eigenen Interesse informieren Sie sich am besten vorher über Eigenschaften und Bedürfnisse Ihrer „Traumrassen“.  Manche Hunde sind leicht zu erziehen und „anfängergeeignet“. Andere wiederum besitzen eine natürliches „Sturköpfigkeit“ und die Erziehung erfordert eine Menge „hündisches Fachwissen“ und Einfühlungsvermögen, das man als Ersthundehalter noch gar nicht besitzen kann. Schließlich müssen Sie als „Neuling“ im Zusammenleben mit Hunden noch genauso viel über das Verhalten und die Kommunikation mit dem Hund in der Praxis lernen wie ein Welpe, der noch erzogen werden muss. Continue reading

Artgerechte Haltung von Katzen

Man liest immer häufiger von der artgerechten Haltung von Katzen, ihr Ziel ist die Zufriedenheit und das Glück unserer Hauskatzen. Das Wort „artgerecht“ steht in diesem Zusammenhang für folgende Aspekte des Katzenlebens:

  • Haltungsbedingungen
  • Einzel- oder Gruppenhaltung
  • Umgang
  • Ernährung
  • Gesundheit

Nicht wenige Menschen – vor allem viele, die nicht mit Katzen zusammen leben – sind der Meinung, dass einzig der unkontrollierte Freigang eine artgerechte Haltung von Katzen sei. Dem will ich an dieser Stelle und mit diesem Artikel widersprechen! Zu einer artgerechten Haltung zählen alle Aspekte eines Katzenlebens und unkontrollierter Freigang in einer risikoreichen Gegend verkürzt die Lebenserwartung der Katze um rund die Hälfte. Continue reading

An Möbeln kratzen – Kratzmarkieren

Wenn Katzen an Möbeln oder Tapeten kratzen, ist das aus ihrer Sicht ein völlig normaler und auch wichtiger Vorgang. Man nennt das Kratzmarkieren und es gehört zum natürlichen Kommunikationsverhalten unserer Katzen.

Was ist Kratzmarkieren?

Katzen markieren ihr Revier (Wohnung, Garten, Umgebung) mit ihrem körpereigenen Duft, den so genannten Pheromonen. Die Pheromondrüsen der Katzen sitzen an verschiedenen Stellen am Kopf (Schläfen, Kinn und Unterlippe), am Schwanz, an der Analdrüse, entlang des Rückens und an den Pfoten. Wenn Ihre Katze Ihnen Köpfchen gibt, Ihnen um die Beine streicht oder auf ihrem Schoß tretelt markiert sie Sie mit ihrem Duft. Bestimmte aus Katzensicht interessante „Ecken“ in der Wohnung werden durch Reiben mit der Schnauze oder eben Kratzen markiert.

Jede Katze hat einen ganz eigenen Duft, den sie auf diese Weise mehrmals tagtäglich in ihrem Revier verteilt. Der Grund ist ein Sicherheits- und Wohlgefühl, das unsere Katzen nur haben, wenn ihr Revier nach ihnen riecht. Wenn mehrere Katzen zusammenleben bildet sich aus den einzelnen individuellen Düften ein Gruppenduft, der auch einmalig ist.

Continue reading

Hausapotheke für Katzen

Wie wichtig so eine Hausapotheke ist, erkennt man oft erst, wenn etwas passiert ist. Katzen sind sehr lebendige Wesen, die neugierig alles erkunden wollen. Laute ungewohnte Geräusche können sie erschrecken und aus dem Gleichgewicht bringen, die Jagd nach einem Insekt lässt manche alle Vorsichtigkeit vergessen.

Kleinere Verletzungen kann man als erfahrener Katzenhalter durchaus selbst behandeln, sollte man jedoch unsicher sein, ist auf jeden Fall der Tierarzt vorher zu fragen. Bei schwereren Unfällen oder ernsthafteren Erkrankungen muss auf jeden Fall ein Tierarzt besucht werden, dennoch kann man im Vorfeld schon das eine oder andere tun. Fragen Sie hierzu am Besten auch Ihren Tierarzt beim nächsten Besuch, er wird Ihnen sagen, welche Vorbereitungen aus seiner Sicht sinnvoll sind. Continue reading

Unsauberkeit bei Katzen

Ein sehr wichtiges und leider auch oft sehr falsch behandeltes Thema, da in diesem Zusammenhang so manches Ammenmärchen weit verbreitet ist. Mit diesem Artikel versuche ich mit diesen auf zu räumen und zu erklären, warum es bei Katzen zu Unsauberkeit kommen kann.

Es gibt kein Protestpinkeln!

Das Wort Protest ist in diesem Zusammenhang völlig falsch. Eine solche Form des Protestes a la „dem Menschen zeig ich es aber und pinkle ihm aufs Bett“ kennen Katzen nicht. Aus diesem Grund fange ich mit einer kleinen Einführung über das Verhalten von Katzen an.

Anders als bei uns Menschen dient der Urin und der Kot den Katzen auch als Kommunikationsmittel. In der freien Natur werden damit Grenzen geruchlich signalisiert und verschiedene Botschaften wie z. B. ein „ich war da“ oder „ich bin rollig“ hinterlassen. Letzteres erfolgt meisten in Form von Harnmarkieren, dazu bespritzt eine Katze stehend eine Wand, einen Baum oder ähnliches. Continue reading

Chronische Niereninsuffizienz (CNI)

Dieses Krankheitsbild tritt meistens sehr langsam, schleichend auf, ist in unserer westlichen Welt leider eine sehr oft vorkommende Erkrankung von Katzen. Studien gehen von jeder dritten Katze im Alter aus, es kann aber auch jüngere Katzen betreffen.

Was ist eine chronische Niereninsuffizienz?

Insuffizienz kommt aus dem lateinischen und bedeutet Unzulänglichkeit oder Unfähigkeit. In der Medizin umschreibt dieses Wort, die eingeschränkte Funktion und oder unzureichende Leistung eines Organs oder Organsystems. Chronisch werden Krankheiten bezeichnet, die sehr langsam verlaufen oder lang andauernd sind. Im Falle der chronischen Niereninsuffizienz bedeutet es, dass die Nieren versagen, eine dauerhaft eingeschränkte Funktion haben. Continue reading

Wenn Katzen alt werden – Seniorkatzen

akkatja2Die Bedürfnisse und der körperliche Zustand eines jeden Lebewesens verändern sich mit zu nehmenden Alter, so auch bei unseren Katzen. Die durchschnittliche Lebenserwartung einer beim Menschen im Haus lebenden und umsorgten Katze liegt bei rund 15 Jahren, es gibt Einzelfälle die 20 oder gar 25 Jahre alt werden. Das liegt an den regelmäßigen Fütterungen, der tierärztlichen Versorgung und natürlich auch an unserer liebevollen Sorgfalt. Katzen in reiner Wohnungshaltung werden im Durchschnitt älter, als Katze die Freilauf haben. Bei letzteren liegt der Mittelwert der Lebenserwartung bei geschätzten 6 Jahren.

In den 80er Jahren wurden in Schweden und Frankreich Studien in freilaufenden Katzenpopulationen, die nicht vom Menschen versorgt wurden, durchgeführt. Diese Katzen hatten eine durchschnittliche Lebenserwartung von 1,5 bis 4,2 Jahren. Continue reading