Wirksames Rosenpflaster ist ungiftig für Katzen und Hunde

roseklein

Der Sommer ist da und die Rosen blühen. Das ist ein wundervoller Anblick, der jeden Gartenbesitzer zufrieden und stolz macht. Doch dann kommen die Blattläuse und der Ärger geht los. Vor allem Katzen- und Hundehalter müssen sich genau überlegen, wie sie einerseits die Blattläuse effektiv bekämpfen, aber andererseits ihren vierbeinigen Freunden nicht schaden.

Was sind Blattläuse?

Blattläuse sind winzig kleine Insekten, die sich vom Pflanzensaft ernähren. Allein damit schaden sie allen Pflanzen. Ihre Ausscheidungen werden Honigtau genannt, der wiederum andere Insekten anlockt und ein gutes Nährmedium für Pilze ist. Weitere Informationen über Blattläuse und ihre Bekämpfung findest du bei mein schöner Garten.

Rosenpflaster sind eine sichere Lösung

Eine Freundin erzählte mir neulich, dass sie jetzt für sich die Rosenpflaster entdeckt hat und ganz begeistert ist. Denn sie bekämpfen nicht nur wirkungsvoll die Blattläuse, sie sind auch gleichzeitig ungiftig für alle Nützlinge wie Bienen und natürlich auch für unsere Hunde und Katzen, die im Garten ihre täglichen Revierstreifzüge machen.

Wirkungsweise von Rosenpflastern

Neugierig machte ich mich ans recherchieren und fand die Rosenpflaster von DOCTORPLANT+. Es sind kleine Pflaster, die am Haupttrieb angebracht werden. Ihre Klebschicht ist durchsetzt  mit dem systemischen Wirkstoff Dimethoat. Dieser Wirkstoff ist, wenn er auf herkömmlichen Weg eingesetzt wird, sehr mit Vorsicht zu nutzen. Aber aufgrund der Darreichung als Pflaster wird der schädlingsbekämpfende Wirkstoff nur innerhalb der Rosenpflanze verteilt. Dadurch verteilt er sich nicht im Boden, im Grundwasser oder in der Luft. Es gilt inzwischen als erwiesen, dass durch die wohldosierte Applikation des Rosenpflasters die Bienen tatsächlich keinen Schaden nehmen. Und weil der Wirkstoff ausschließlich über den Stamm der Rose aufgenommen wird, kommt es auch zu keinerlei Kontakt für unsere Katzen und Hunde. Weitere Informationen über die Wirkung von Rosenpflastern findest du hier:

Einfache und sichere Anwendung von Rosenpflastern

anwendung-des-rosenpflasters.png-845x321

 

Kosten von Rosenpflastern

Die Rosenpflaster haben eine Depotwirkung, die circa 40 bis 60 Tage anhält. Das reicht meistens für eine Blattlaussaison aus. Eine Packung mit 12 Rosenpflastern von DOCTORPLANT+ kostet 7,95 €.

Rosenpflaster hier bestellen

 

—————————————————————–
(c) Foto Rose: www.freeimages.com
(c) Foto Rosenpflaster: www.rosenpflaster.com